Konkrete Übung-Körperachtsamkeit- Körperreise Body-Scan

   ZEIT FÜR EINE AUSZEIT

Schön, dass Du hier bist!

Heute habe ich eine Übung für Dich. Viele Menschen haben am Anfang Probleme sich auf Entspannung einzulassen. Die Gründe sind relativ unterschiedlich. Unteranderem natürlich durch unsere Gedanken.

Gedanken stören die Entspannung. Sie sind aber ein Teil von uns. Deswegen versuche nicht sie zubekämpfen, sondern sie völlig WERTFREI und NEUTRAL kommen und gehen zu lassen. Sehr hilfreich ist das Fokussieren auf den eigenen Körper. Wenn Du abschweifst, immer wieder zurück in den eigenen Körper.

Außerdem haben viele Menschen Schwierigkeiten sich innere Bilder vorzustellen. Genau für diese Menschen eigenen sich Körperwahrnehmungsmethoden. Eine stelle ich Dir heute vor. Meine Körperreise, die Dich einlädt zu RUHE zu kommen. Die Dich durch Deinen Körper führt. Der klassische Body-Scan aus der MBSR.

Empfehlen tue ich Dir, sie über einen längeren Zeitraum ca. 2 Wochen regelmäßig auszuprobieren. Je mehr wir etwas tun, wird es zur Gewohnheit. Das gilt genauso für Deinen Umgang mit Deinen Gedanken. Es ist alles eine Frage der Übung. Wenn es nicht sofort klappt, nicht schlimm. Schritt für Schritt…

Am Anfang ist es für viele sehr hilfreich geführt zu werden. Nach einiger Zeit wirst Du sensibler werden und sie selber ohne Anleitung durchführen können.

Mehr verrate ich nicht, alles Weitere erkläre ich in der Übung.

Du suchst Dir bitte einen ruhigen einladenden Entspannungsort aus. Dort wo Du für ca. 25 Minuten ungestört bist. Vermeid bitte störende Geräusche. Mache es Dir bequem. Nimm Dir ein Kissen und eine Decke. Sorge für Dich, Du bist Dein bester Coach, lasse es Dir gut gehen…

Bitte führe diese Übung bzw. generell Entspannungsübungen nie bei Aktivitäten durch, die Deine volle Aufmerksamkeit benötigen. (Auto fahren, Maschinen bedienen usw.)

Ich wünsche Dir entspannende Minuten.

 

Und hier findest Du die Übung auch bei Youtube:

 

Deine Bärbel

Und über Feedback würde ich mich freuen. Gerne per Mail oder hier als Kommentar, auf meiner Facebookseite www.facebook.com/entspannungslounge