Ein Brief für DICH

Hallo,

in dieser Folge habe ich einen Brief für Dich. Ein Brief, der Dich sanft an etwas oder jemanden erinnern soll. Welcher/welches oder was im LEBEN, ein absolutes Fundament darstellt. Unter Stress ganz schnell vernachlässigt wird oder für selbstverständlich, keine/zu wenig Beachtung bekommt …

Von wem? Lass dich überraschen!

Liebe Grüße und viel Spaß beim Hören…
Deine Bärbel

Hallo LIEBE/LIEBER….

Ist Dir unsere absolute, tiefe Verbindung bewusst?

Ohne Dich, ohne mich ist alles nichts….

Wir beide und noch andere sind wie eine Wohngemeinschaft ein Leben lang miteinander tief verbunden.

Ich z. B. tue Tag ein Tag aus, „für DICH“ viele, viele, ja sehr viele Dinge, ohne eine direkte Gegenleistung zu verlangen. Ich weiß vieles und erledige fast alles ohne Deine Hilfe. Doch ohne Dein Umsorgen für mich, ist alles nichts…

Damit ich in Feinabstimmung, genau diese Dinge für Dich tun kann, brauche ich Dich.

Traurig werde ich, wenn Dir meine nicht direkt sichtbaren Dienste als absolut selbstverständlich vorkommen. Ich den Eindruck habe, dass Du sie leider überhaupt nicht mehr schätzt oder anfängst mich, zu kritisieren.

Dir meine Einzigartigkeit, mein Tun und Machen, nicht sehen willst oder kannst. Deswegen möchte ich Dich hiermit wieder sensibilisieren wieder achtsam zu werden.

Gerade in der Fülle des Alltages passiert es so schnell und Du verlierst die Verbindung zu mir.

Immer wieder beeinflusst und prägt uns das Äußere. Praktisch gesagt unsere ganze WG, dadurch mehr oder weniger so sind, wie sie sind.

Gerade deswegen es manchmal so schwerfällt die gesamte WG zu sehen, vor allem aber mich wahrzunehmen. Dabei bin ich aus unserer WG der, der immer, absolut immer, nur für Dich da ist.

Klar die anderen auch, jedoch mit mir steht und fällt so einiges. Manchmal habe ich Einschränkungen, sodass hier in unserer WG andere sich aktiver in den Vordergrund einbringen müssen.

Doch unsere Freundschaft, die ist so einzigartig und individuell. Schon was Besonderes!

Sie ist eine ganz persönlich und mit die intimste Beziehung, die man sich vorstellen kann. Nur wir beide.

Wir sind so tief miteinander verbunden und ich tue wirklich alles für Dich.

Ich bin bereit jeden Tag Dir ein stabiles Fundament in Deinem Leben zu geben. Nur ich (!) bin dafür geschaffen!

Nur ich kann Dir dies in Deinem so Leben geben. Kein anderer Mensch kann dies genau so auf dieser Art und Weise für Dich tun!

Wenn ich alles so tue, wie ich es tue, alles gut läuft, denkst Du kaum an mich.

Habe ich die Anerkennung nicht verdient?

Ich habe so viele Weisheiten in mir. Die einfach alles ganz von allein wissen, was sie für Dich tun und leisten müssen.

Warum schreibe ich Dir?

Weil ich möchte, dass Du Dir wieder bewusst wirst, das nichts selbstverständlich ist. Ich weiß, dass Dir dies meist erst auffällt, wenn ich gerade mal nicht das tun kann, was Du brauchst. Auch ich werde manchmal schwach. In der Regel weiß ich, was ich zu tun habe.

Wenn, wir in der WG alle so gut uns dabei unterstützen, bekomme ich einen solchen Flow und könnt himmelhochjauchzend Bäume ausreißen. Ich weiß, diese Power kennst Du nur zu gut. Dieses Gefühl der Zufriedenheit und absoluter Harmonie.

Ein wunderbares tiefes Gefühl des inneren Friedens. Ja, das wollen wir hier alle in der WG.

Das Leben genießen. Mit Feuer, Liebe, Leidenschaft, Freude, Begeisterung und tausendmal mehr, die GUTEN Gefühle und Emotionen erleben.

Das Leben, leben und erfahren. An allem wachsen, an Positiven und wachsen an den Schattenseiten des Lebens. Denn nichts ist selbstverständlich und unterliegt manchmal unserem Einfluss.

Wie gesagt auch mir passiert, dass ich schwach werde, und nicht schaffe, alles von Dir abzuwehren. Die Gründe sind unterschiedlich.

Manchmal einfach so, manchmal, weil andere stärker sind, mich absolut austricksen.

Dann kann es passieren, dass ich aus unserer WG vorgeschickt werde.

Das Paradoxe, dass ich in den Zeiten in denen ich schwach bin, das Gefühl habe, dass Du mich, erst da wieder wahrnimmst!

Meist sich 2 Dinge, dann von Dir ergeben:

Du fängst an auf und über mich, zu schimpfen, weil ich nicht so wie gewohnt, alles tue. Oder Du nimmst Dir die Zeit und sorgst extrem für mich.

Wie ein schreiendes Baby das umsorgt, liebevoll gestreichelt und getröstet werden möchte, umsorgst Du mich in diesen Zeiten.

Wenn ich ehrlich bin, das lieb ich total.

Das ist die Verbindung, die ich immer wieder zu Dir gerne hätte und ich glaube, DU auch zu mir. Diese Verbindung tut mir, uns und unserer WG richtig gut. Wenn unsere WG nämlich richtig gut läuft, dann schaffe ich es 1000-mal besser gut für Dich zu sorgen.

Hey und die Bewohnerin oder Bewohner, die mich manchmal vorschickt, spielt eine weitere wichtige Rolle. Was oder wer sie ist, weiß hier so keiner ganz genau.

Sie zeigt sich nicht ganz offensichtlich, etwas mystisch und ja, ich würde sie hier als die Königin bezeichnen. Sie birgt im TIEFEN und ich, kann gar nichts anderes tun,  als mit ihr zu kooperieren.

Irgendwie sind wir alle miteinander verbunden. Im Grunde und in Kürze erklärt, geht es ihr darum, dass ihre Bedürfnisse erfüllt werden.

Bei jedem etwas unterschiedlich, doch will sie die Liebe und Harmonie, die Anerkennung, das Wachstum, die Freude, die Freiheit, das Feuer und die Leidenschaft, einfach alles erfahren.

Praktisch alle Dinge erleben die ihr Herz wieder zum Strahlen, beben und zum Frieden bringt. Sie ist so tief verwurzelt und unsichtbar, weswegen manche der anderen in der WG sie sogar abstreiten.

Im Grunde ist ihr das völlig schnuppe, ob jemand an ihre Existenz glaubt. Wenn ihre Bedürfnisse nicht genährt/gestillt oder von anderen WG Bewohnern übertrumpft werden, kann sie nicht anders!

Dafür hat sie Kooperationen geschlossen.

Um sich Gehör zu schaffen!

Auch mit mir, meist bin ich der letzte Ausweg, um wachzurütteln! Um die Verbindung, dass tief innen bestimmte Bedürfnisse nicht gestillt/genährt/erfüllt werden, wieder herzustellen. Sie will zum einen so gehört und zum anderen wünscht sie sich genauso diese intime Verbindung zu Dir.

Ich hoffe, ich konnte Dir mit meinen Zeilen, DICH hauchzart rütteln. Dir einiges wieder ins Bewusstsein rufen. Dich sanft und achtsam für Deine WG in Dir werden lassen…

Wir alle sind ein starkes Team in der WG, wir brauchen Dich und Du uns. So wie ein Puzzle.

Aus vielen einzelnen Puzzleteilen setzt sich eins mit dem anderen zusammen und bildet am Ende eins.

Lass uns gemeinsam ACHTSAM FÜREINANDER werden.

Lass uns alle miteinander, für jedes Puzzleteil (auch für die „ Negativen“)

Toleranz und Wertschätzung entgegenbringen.

Lass uns immer wieder dankbar für alle Puzzleteile und WG Bewohner sein.

Lass uns alle Teile,

LIEBEN und EHREN.

Lass uns gemeinsam dafür SORGEN die beste, schönste und einzigartige Version

Deines Lebens zu werden.

Authentisch.

Mutig. Mal laut. Mal leise. Mal wild. Mal ruhig. Himmelhochjauchzend. Mal still und melancholisch.

Vor allem in ganz viel

Liebe, Freude und Frieden…

In Liebe und Dankbarkeit

Dein ?????

Von wem dieser Brief ist, erfährst Du im AUDIO…