17. Türchen-Die 3. Kerze brennt, jetzt ist es nicht mehr weit…

17. Dezember
Die 3. Kerze brennt, jetzt ist es nicht mehr weit. Das Weihnachtsfest naht. Noch 7 Tage, die`s in sich haben, allerhand zu tun. Mit Freude, Spaß, Spannung und Neugierde gesegnet werden es Tage, die einen besonderen Lichterglanz, etwas Magie versprühen.
Das Herz geht auf, Besinnlichkeit berührt, das gehetzte Gemüt. Ein jeder sei eingeladen, die letzten Tage, mehr Bewusstsein in diese Tage zu bringen. Jedes Jahr auf das Neue. Wir können diesem Wahnsinn des Weihnachtskonsums entrinnen, wenn wir uns selber wieder mehr auf das was uns Weihnachten geben soll, besinnen. Religiös das Feiern der Geburt eines besonderen Menschen, Jesus Christus. (Ob es ihn geben hat oder nicht, bleibt außer Frage. Jeder mag dazu seinen eigenen Glauben haben).
Für mich steht das Weihnachtsfest auch für Besinnlichkeit, zur Ruhe zu kommen, das Jahr, welches sich dem Ende neigt, Revue passieren zu lassen. Gemeinsame Zeit verbringen, mit uns und den LIEBEN Menschen um uns herum. Jedoch vielleicht auch das GANZE aus einem anderen Blickwinkel betrachten, nicht aus der Tradition verpflichtet, sondern aus und mit dem heiligsten was wir haben, unser Herz.
Das Herz öffnen und weit tragen. Tage damit erleben, die Bedingungslosigkeit, Akzeptanz und Liebe versprühen. Wir nicht immer die ungünstigen Dinge sehen, sondern wieder mehr in die Dankbarkeit und Wertschätzung kommen. Das erhebt die menschliche Seele, lässt strahlen und ein wesentlich erfüllteres Leben leben…
7 Tage- 7 W – Fragen
Was bedeuten Sonntage für mich?
Was bedeutet Weihnachten für mich?
Was heißt für mich Besinnlichkeit?
Was möchte ich wirklich?
Was heißt für mich ein schönes Weihnachtsfest?
Was möchte ich immateriell verschenken, vielleicht nicht nur an Weihnachten?
Was kann ich dazu beitragen, damit es ein schönes Weihnachtsfest wird?
Ich wünsche Dir 7 Tage voller Magie und Besinnlichkeit. Es liegt in Deiner Hand, die Zeit Dir so zu gestalten, wie Du es magst, liebst und Dich erfüllt.
Beenden möchte ich meinen Beitrag mit meinem LIEBLINGSZITAT von Charles Kuralt:
„Die schönsten Erinnerungen sind stets Erlebnisse,
für die man sich Zeit genommen hat.
Ich weiß genau, dass ich immer durchs Leben gehetzt bin,
zu viel Ungeduld und Rastlosigkeit im Gepäck gehabt,
zu viele Chancen verpasst,
zu viele wertvolle Menschen
im aufgewirbelten Staub übersehen habe.“
In diesem Sinne nimm Dir die Zeit für Deine wirklich wichtigen Dinge, das Leben und die Menschenseele ist zu wertvoll, um es sich mit Stress, Hektik und Eile zu füllen…
Wir alle können aus diesem „Hetzkarussell“ anhalten und aussteigen.
Alles LIEBE zum 3. Advent.
Deine Bärbel
P.s. Ich bin sehr neugierig und mich interessieren Deine Antworten auf die Fragen, vielleicht hast Du Lust, die ein oder andere der Fragen hier als Kommentar zu hinterlassen.