Ganz kleiner Impuls…

Ein jeder kennt es…
Den inneren Dialog. Diese kleine innere Stimme, die den ganzen Tag plappert und plappert, kommentiert, bewertet, interpretiert, einordnet. Damit so einiges madig macht, auf das evtl. überhaupt kein Einfluss besteht oder überhaupt nicht meine Angelegenheit ist.
Zu viel Aufgaben, zwischendurch keine Erholung führen natürlich dazu, dass der gesamte Stresspegel steigt. Der negativen Stimme, damit Zündstoff gibt.
Beides ist da, es kommt immer wieder darauf an, welche ich nähren möchte. Egal was, alles braucht und verbraucht Energie, worauf richte ich meine Energie?
Ich glaube, wir brauchen nicht darüber diskutieren, welche Gedanken in Form des inneren Dialogs positiv nährende Energie spenden, für unser Wohlbefinden wichtig sind.
?
Deswegen wünsche ich Dir heute immer wieder Bewusstheit für die vielen schönen Zwischentöne, die jeder Tag schenkt.
Insbesondere aber Bewusstheit für LIEBEVOLLE und LICHTVOLLE Gedanken!
Herzliche Grüße
Deine Bärbel