Was genau ist Autogenes Training?

Im autogenen Training geht es um die eigene Selbstbeeinflussung, den Körper und Geist in Entspannung zu bringen. Es wird die Reaktionsfähigkeit des Körpers auf rein gedankliche Vorstellung zum Zweck der körperlichen Entspannung ausgenutzt. Wir Menschen besitzen alle von Natur aus die Fähigkeit. Häufig ist uns dieses nicht bewusst, bzw. sind Ablenkungen und äußere Stressreize immens hoch. Chronischer Stress führt zum Ungleichgewicht und dieser  und auf Dauer krankmacht.

Im autogenen Training werden gedankliche innere Sätze, die sogenannten Formeln benutzt. Diese Formeln dienen zur Entspannung der Muskeln/Gefäße und harmonisieren Atem und Herzfunktion. Diese Körperempfindungen können zu tiefen Gefühlen von Entspannung und Ruhe führen. Praktisch gesagt wird dadurch der natürliche Umschaltprozess des vegetativen Nervensystems, welcher für die Anspannung und Entspannung im Körper zuständig ist, unterstützt und gefördert.
Autogenes Training ist eine gut zu erlernende Methode, doch benötigt es etwas Zeit. Es ist kein sofortiger Brandlöscher, der einmalig alle Probleme auflöst.

Bis sich in unserem Gehirn diese neuen Verbindungen gesetzt haben, es im Unterbewusstsein verankert ist, bedarf es dieser Lernzeit. Es geht darum, es so zu verinnerlichen und die natürliche Entspannungsfähigkeit wieder zu fördern und zu einer neuen POSITIVEN GEWOHNHEIT werden zu lassen.

Deswegen ist es beim Erlernen des Autogenen Trainings wichtig geduldig zu sein. Setzt man sich hier unter Druck, würde es im Umkehrschluss die Wirkung erschweren, weil natürlich mehr Spannungen entstehen. Um gut in das Training zu finden und die positiven Wirkungen zu unterstützen, setzt es das mindestens 1 tägliche regelmäßige Üben von ca. 10- 20 min voraus.

Ein Ziel ist es Entspannung von innen her so zu verinnerlichen, um somit die Herbeiführung von Entspannung, ohne äußeres Zutun/Unterstützung zu erleben.

Ist das AT gut im Körper verinnerlicht, kann es überall eingesetzt werden. Es fördert somit die Balance zwischen den Polen der Anspannungen und Entspannung. So das jeder sich im Alltagstrubel, die wichtigen kleinen Auszeiten – die wir dringend benötigen(!) jederzeit nehmen kann. Diese Balance fördert und beeinflusst unsere komplette Lebensbewertungen und Lebensempfindungen.

Hier geht`s weiter zur Kursübersicht.